Zur Startseite

Badische Quittentarte

Für den Mürbteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen 2 Stunden kalt stellen.
Für den Quittensud die Gewürze mit dem Wein und Zucker sowie Zitronenscheiben in eine Pfanne geben.
Sud einmal aufkochen und vom Herd nehmen.
Die Quitten halbieren, schälen und das Kerngehäuse grosszügig entfernen.
Bei milder Hitze im Sud 30-40 Minuten gar ziehen lassen.
Aus dem Sud nehmen und abkühlen lassen, der Länge nach mehrmals einschneiden.
Inzwischen 2 dl vom Quittensud abmessen und auf die Hälfte einkochen lassen.
Den eingekochten Sud mit dem Johannisbeergelee verrühren und als Glasur beiseite stellen.
Marzipan mit der Hand zerbröseln und mit Butter und Ei verkneten.
Dann zu Bröseln reiben.
Eine Tarteform mit dem Mürbeteig auslegen.
Mit einer Gabel einstechen.
Die Marzipanbrösel auf dem Boden verteilen.
Die Quittenhälften auf den Boden legen und mit der Hälfte der Glasur bestreichen.
Die Tarte etwa 35-40 Minuten im auf 175 Grad C vorgeheizten Backofen backen.
Harausnehmen und abkühlen lassen, anschliessend mit der restlichen Glasur bestreichen.

Zutaten
Belag und Glasur
150 gJohannisbeergelee
50 gButter
100 gMarzipanmasse
1 StEi
Sud für die Quitten
80 gZucker
6 StQuitten
1 StZitrone
etwasSternanis
7.50 dlnicht zu trockener Weisswein
2 StZimtstange
etwasGewürznelke
Teig
125 gButter
1 StEi
250 gMehl
70 gPuderzucker
1 PrieseSalz
 
 
 

Ähnliche Gerichte

 
 

© SCKM Schweizer Club kochender Männer · info@sckm.ch

 

» Menu Zusammenstellung

Sie haben noch kein Gericht zu Ihrem Menü hinzugefügt!